Mineralbad Leuze

 

Warmbadehalle, Bewegungsbad, Duschbereiche, Cafeteria

 

Der Auftrag beinhaltet die De- und Neumontage der schallabsorbierenden, korrosionsbeständigen abgehängten Decken und wurde uns nach einer durch das HBA Stuttgart durchgeführten beschränkten Ausschreibung erteilt.

 

Geliefert und montiert werden Akustikplatten aus Glas-Recycling-Granulat und zementgebundene Platten mit Akustikfarbe im Spritzverfahren beschichtet. Unterkonstruktion hergestellt aus Metallprofilen mit Korrosionsschutz-Beschichtung. Es handelt sich um Sonderkonstruktionen mit höchstem Schwierigkeitsgrad.

 

Ausschreibungsgrundlage

 

Die abgehängte Decke im Mineralbad Leuze ist in ihrer Farbgebung und Gestaltung Teil des künstlerischen Gesamtkonzepts des Stuttgarter Malers und Bildhauers O.H. Hajek. Die Decke ist komplett zu entfernen, zu entsorgen und später in absolut gleicher Form, Farbgebung und Gestaltung wieder einzubringen.